Rahmenvereinbarungen / KlientInneninformation

  • Ich unterliege als Psychotherapeutin der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Das heißt, ich gebe Informationen, die ich während unserer gemeinsamen Sitzung erhalte, an andere Personen (z.B.: ÄrztInnen, Angehörige, Behörden,...) nicht weiter.
  • Deine engagierte Mitarbeit während der einzelnen Sitzung ist Teil des Erfolges.
  • Es liegt in der Natur der Psychotherapie, dass es dir in Phasen intensiver Bearbeitung von Erlebnissen auch schlechter gehen kann.
  • Die Dauer einer Psychotherapie ist von individuellen Faktoren abhängig und kann daher generell nicht verbindlich angegeben werden.

 

  • Therapeutische Sitzungen finden vierzehntägig oder wöchentlich in Form einer Einzelstunde statt. In Ausnahmefällen können wir auch eine Doppelstunde vereinbaren.
  • Das Erstgespräch ist kostenfrei. (Dauer: 30 Minuten)
  • Für eine Einzeltherapie verrechne ich ein Honorar von Eur 100,- pro Sitzung (Dauer: 50 Minuten), das am Ende jeder Stunde bar zu bezahlen ist.
  • Ein Krankenkassenzuschuss ist bei Vorliegen einer sogenannten krankheitswertigen Störung betragsabhängig von der jeweiligen Krankenversicherung in der Höhe von dzt. mindestens Eur 28,-- möglich.
  • Für eine Skype-Beratung verrechne ich ein Honorar von Eur 100,- pro Sitzung (Dauer: 50 Minuten), das im voraus auf mein Konto zu überweisen ist.
  • Bereits vereinbarte Termine kannst du bis 48 Stunden vorher absagen, ohne dass ein Honorar verrechnet wird. Eine Nachricht auf meiner Sprachbox genügt. Sagst du nicht ab, oder erst innerhalb der 48-stündigen Frist, stelle ich die versäumte Sitzung zur Gänze in Rechnung.


Termine nach Vereinbarung.
Falls du noch weitere Fragen hast, beantworte ich diese gerne und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.